Starker Start in die Rückrunde

Vergangene Woche ging es endlich in die langersehnte Rückrunde der Kreisliga A! Unsere Mannschaft stand mit dem Rücken zur Wand, denn der vorletzte Platz entspricht definitiv nicht den Ansprüchen des Teams. Um sich so schnell wie möglich von den Abstiegsplätzen zu lösen, verpflichtete der Verein mit Michael Drosdowski einen neuen Trainer. Zusammen mit Co-Trainer und Saloniki Urgestein Saki Malliaridis soll die Talfahrt beendet und der Klassenerhalt geschafft werden. Neutrainer Drosdowski brauchte kaum Angewöhnungszeit und erreichte mit seiner familiären Art die Mannschaft in kürzester Zeit.

Am vergangen Spieltag ging es gleich mit einem 6-Punkte Spiel los! Gegen die Zweitvertretung des Vogelheimer SV hatte man die Chance wichtige Punkte gegen einen direkten Kontrahenten einzufahren. Die Gastgeber haben nicht nur einen neuen Trainer, sondern verstärkten sich gleich mit 5-6 Bezirksligaspielern aus der „Ersten“.
Von Beginn an zeigte unser Team jedoch, dass es sich dadurch nicht einschüchtern ließ und stand vor allem in der Defensive bombenfest. Im Spiel nach vorne war man stets bemüht, oftmals fehlte jedoch der letzte Biss.

Somit stand letztlich ein leistungsgerechtes 0:0 zu Buche. Ein Punkt der sicherlich unterm Strich zu wenig ist angesichts der Tabellenlage, jedoch darf man nicht vergessen, dass dies der erste Auswärtspunkt der Saison bedeutete.


Lang ersehnter „Dreier“ gegen Frohnhausen II

Die Mannschaft knüpfte nicht nur an die defensiv starke Vorstellung der Vorwoche an, sondern schaffte es auch den fehlenden Elan im Angriff wieder herzustellen. Von Beginn an demonstrierte man Siegeswillen und gab nicht einen Zentimeter her. Immer wieder kam man gefährlich vors Tor, sodass die Führung nur eine Frage der Zeit war. In der 30. Minute war’s dann soweit! Apostolidis setzt sich stark über außen durch und flankt halbhoch in die Mitte. Dort versenkt Hameed gekonnt zur Führung! Nur Minuten später selbiges Bild. Hameed diesmal komplett blank und nur wenige Meter vorm Tor- doch der Ball verrutscht ihm. Das hätte das 2:0 sein müssen!!

In der zweiten Hälfte machte unsere Elf dort weiter wo sie aufgehört hatte. Die Gäste bissen sich immer wieder die Zähne an unserer Abwehr aus und hatten in der Defensive wiederum alle Hände voll zu tun.

Folgerichtig erhöhte man durch Mitrentsis auf 2:0. Damit dürfte der Drops gelutscht sein. Dürfe man meinen! Denn unsere Mannschaft ließ in der Folge etliche hochkarätige Chancen und Angriffe ungenutzt. Und wie es so ist im Abstiegskampf, macht man dadurch bekanntlich nur unnötig den Gegner stark. Dieser kam in der 67. Minute mit dem ersten Torschuss zum schmeichelhaften Anschlusstreffer. Statt einer 4:0 Führung hieß es jetzt zittern! Auch in der Folge scheiterte man etliche Male kläglich vorm Tor und somit blieb es bis zum Schluss spannend. Der Gegner schaffte es jedoch nicht mehr gefährlich vors Tor zu kommen und somit beendete der gut pfeifende Schiedsrichter nach gefühlten 100 Minuten die Partie!

Eine bärenstarke Leistung die zum verdienten Sieg führt. Einziges Manko bleibt die Chancenverwertung! Doch im Abstiegskampf fragt am Ende des Spiel bekanntlich keiner mehr danach…

Der FCSE und das Fussball College laden ein…

🐰+++ Ostercamps 2020 +++🐰

Frohes neues Jahr 🎉🎇

2020 wird ein sportlich, ereignisreiches Jahr! Nicht nur Olympia und die Fußball- Europameisterschaft stehen vor der Tür… 
Auch das FUSSBALL COLLEGE trägt dazu bei aus dem neuen Jahr ein Event zu machen⚽️🙌🏻

Wir freuen uns riesig, zahlreiche fußballbegeisterte Kinder an Ostern bei den Camps des Fussball Colleges begrüßen zu dürfen 😁

❗️15.4.20-17.4.20 (Mittwoch, Donnerstag & Freitag)❗️

Sichert Euch die letzten Plätze unter:
www.fussball-college.de
Oder die Flyer bei den jeweiligen Vereinen ausfüllen.

Das FUSSBALL COLLEGE freut sich auf euch!🙌🏻😊

#fussballcollege
#ballamfuß